Holzhausen. Leipzig, Flexa, Rufbus, August-Bebel-Siedlung. 04288. 03.04.2021
Holzhausen, Leipzig

Holzhausen, Leipzig, LVB: Gute Nachrichten von Flexa Südost

Holzhausen, Leipzig, 28.04.2022 – Pressemitteilung der Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) vom 28. April 2022.

Mehr Flexibilität mit mehr Fahrzeugen für Flexa-Kunden

Ab Mai sind Flexa-Kunden noch flexibler im Leipziger Norden und in Südost unterwegs.

Für den Südosten bedeutet das, dass in den stark nachgefragten Früh- und Nachmittagsstunden nun fünf statt vier Flexas für Kundinnen und Kunden zur Verfügung stehen.

Auch samstags stehen nachmittags mehr Fahrzeuge zur Verfügung. Im Flexa-Bediengebiet Nord ist die Ausweitung vergleichbar, sodass dann bis zu 11 Flexa-Fahrzeuge gleichzeitig im Einsatz sind. 

„Mit unserem individuellen On-Demand-Angebot vernetzt Flexa Nachbarschaften in Stadtrandlagen, bindet sie noch besser an unser leistungsfähiges Liniennetz an und verbessert so die Angebotsqualität in städtischen Randlagen. Unsere Fahrgäste können somit ihre Wege im Bediengebiet nah an ihrer Haustür starten und das nahezu rund um die Uhr“, so Sandy Brachmann, Bereichsleiterin Marketing der Leipziger Verkehrsbetriebe.

Im Ergebnis einer europaweiten Ausschreibung wird auch weiterhin das Unternehmen CleverShuttle im Auftrag der LVB den Betrieb sicherstellen. Zusätzlich startet das Flexa-Angebot in Leutzsch und Südwest im 4. Quartal 2022.

„Ich bin überzeugt, dass der öffentliche Personennahverkehr und das Angebot der Leipziger Verkehrsbetriebe als Ganzes von Flexa profitiert, denn den Wünschen der Fahrgäste nach Flexibilität, Verfügbarkeit und Zuverlässigkeit können Bahn, Bus und On-Demand-Verkehre gemeinsam besser gerecht werden“, so Daniel Holländer, Betriebsleiter CleverShuttle.

Der neue Vertrag gilt im Flexa-Bediengebiet Nord bis Ende 2024. Im Pilotgebiet Südost läuft der Vertrag ein Jahr – mit Option bis Ende 2024, wenn das Angebot bei den Fahrgästen in Südost weiterhin genutzt wird.

„In den drei Flexa-Pilotjahren haben wir mit den Bürgerinnen und Bürgern gelernt, dass Flexa sehr flexibel sein muss, um gut bei den Fahrgästen anzukommen. Mit dem neuen Verkehrsvertrag können wir passgenau auf die veränderliche Nachfrage reagieren“, so Carsten Schuldt, Flexa-Projektleiter der Leipziger Verkehrsbetriebe.

Die Leipziger Verkehrsbetriebe starteten 2019 das innovative On-Demand-Pilotprojekt „Flexa“ im Leipziger Norden und in 2021 in Südost. Seitdem entwickelt der Mobilitätsdienstleister das Angebot kontinuierlich mit den Bürgerinnen und Bürgern vor Ort weiter. Weitere Informationen zur Buchung des Angebotes zum MDV-Tarif finden Sie unter www.L.de/Flexa

https://www.l.de/gruppe/presse/meldung/mehr-flexibilitaet-mit-mehr-fahrzeugen-fuer-flexa-kunden-7581/

Auch interessant:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.