holzhausen_leipzig_speisesaal_07082021_foto_berndreiher
Holzhausen, Leipzig

Kulturaula Holzhausen

Manchmal könnte man sich die Haare raufen. In Holzhausen gibt es Menschen, die Kultur bewegen wollen. Den Speisesaal der Schule wollen sie als Kulturaula etablieren. Eine prächtige Idee.

Aber wo ist davon zu lesen? Stand 12. Oktober weder auf der Facebook-Seite des Ortschaftsrates, noch auf leipzig.de oder holzhausen-sachsen.de.

Der Speisesaal als Veranstaltungsort

Im Sommer eine Ideenvorstellung im Ortschaftsrat. Jetzt machen die Leute scheinbar tatsächlich Nägel mit Köpfen. kulturaula.de heißt die Website, die mittlerweile zu diesem Projekt entstanden ist.

Die Pfeffermühle war schon da. Am 7. November spielen Mitglieder des Gewandhausesorchesters. Wohlgemerkt: Im Speisaal der Holzhausener Grundschule.

Allein um die Kunst scheint es den Initiator*innen aber nicht zu gehen. kulturaula.de: „Viele Holzhausener engagieren sich in rührigen Vereinen, zu denen auch der Förderverein der Grundschule gehört. Doch oftmals macht doch irgendwie jeder seins.“

Als Verein vermisse man Miteinander und Zusammenhalt im Ort. Auch Begegnungsmöglichkeiten würden fehlen.

„Wir wünschen uns mehr Miteinander“ heißt es auf kulturaula.de weiter. Die Überlegung sei,  „zusätzlich zu den bereits etablierten Veranstaltungen einmal im Monat interessante Kulturveranstaltungen auf die Beine zu stellen, die auch für Kontakte und Gespräche genutzt werden können.“

Der Abend mit den Pfeffermüllern soll ausverkauft gewesen sein. Karten für das Gewandhaus-Trio am 7. November gibt es per Mail unter ticket@kulturaula.de oder mittwochs zwischen 9 und 10.30 Uhr sowie 16.30 und 18 Uhr persönlich in der Apotheke.

https://kulturaula.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.