holzhausen_zuckelhausenerring_fussweg_foto_berndreiher
Holzhausen, Leipzig

leipzig.de: Befragung Fußverkehr/ Beiträge aus Holzhausen

Holzhausen, Leipzig, 27.07.2022 – Die Stadt Leipzig hat eine Online-Befragung zum Fußverkehr durchgeführt. 2061 Beiträge seien insgesamt eingegangen, heißt es aus dem Rathaus. Für Holzhausen wurden sieben Anmerkungen registriert.

Die Fußgängersituation am Zuckelhausener Ring wurde dabei mehrfach moniert. Ein Stück Fußweg fehle. Tempo 30 und Zebrastreifen wären besser, als die derzeitige Lösung mit der Verkehrsinsel.

Ebenfalls mehrere Meldungen gingen für die Mölkauer Straße ein. Einmal wurde der Übergang an der Bushaltestelle Höhe Hausnummer 12 als „gefährlich“ eingestuft.

Ein/e andere/r Nutzer*in sieht die gesamte Fußwegsituation im Bereich zwischen Mühle und Teich kritisch: „Die Gehwege in der Mölkauer Straße zwischen Stötteritzer Landstraße und dem Zuckelhausener Ring in Holzhausen sind nur als Hindernisparcours (sehr schmal und in völlig desolatem Zustand) mit einem Rollstuhl oder Rollator benutzbar.“

Händelstraße: Laut einer Meldung zu diesem Bereich habe der Gehweg zwischen Hausnummer 23 und Einmündung August-Bebel-Siedlung „diverse Absenkungen“. 

Der/die Einreicher*in sieht darin eine „Stolpergefahr“. Außerdem würden sich hier mitunter „große Pfützen“ bilden. Fußgängerinnen würden dann „auf die Fahrbahn der B186 ausweichen“ müssen.

Auch in dieser Befragung aufgetaucht ist der schon an anderer Stelle kritisierte Rad- und Fußweg im Bereich Holzhäuser Straße 140. Er sei „zugewachsen“ und „zu schmal“.

Schließlich blieb auch die Situation in der Feldstraße nicht unerwähnt. Für sie wurde ein „fehlender Fußweg“ angezeigt.

https://buergerbeteiligung.sachsen.de/portal/leipzig/beteiligung/themen/1029291

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.