Holzhausen. Leipzig. Kriegerdenkmal. 11.09.2017. Bild: Bernd Reiher
Dorfsplitter Holzhausen, Leipzig

Holzhausen, Leipzig: Denkmal für Gefallene des Ersten Weltkriegs restauriert

Holzhausen, Leipzig, 11.02.2017 – Pressemeldung der Stadt Leipzig vom 1. November 2017: Die Restaurierung des Denkmals für die Gefallenen des Ersten Weltkrieges in Holzhausen ist abgeschlossen.

Die am 26. November 1922 eingeweihte Gedenkanlage für die im Ersten Weltkrieg gefallenen und im Lazarett verstorbenen 58 Holzhausener Bürger wurde durch die Stadt Leipzig nach nunmehr 95 Jahren erstmals umfassend restauriert.

Die Anlage befindet sich auf dem Holzhausener Kirchenanger und besteht aus drei überlebensgroßen Granitfindlingen, in die jeweils eine Gedenktafel eingelassen ist.

Von der Rietzschke in den Krieg und nicht mehr zurück: Das Denkmal zeigt die Namen der Gefallenen. Bild: Bernd Reiher, 11/03/2017

Die beiden äußeren Tafeln wurden gereinigt und konserviert und die mittlere nach historischem Vorbild neu angefertigt. Die Findlinge mussten ebenfalls gereinigt werden. Die Arbeiten wurden von den Leipziger Firmen Bronzebildgiesserei Noack und F. X. Rauch durchgeführt. Die Kosten betrugen rund 7.000 Euro.

Das Kulturamt verfolgt derzeit das Vorhaben, die in seiner Verantwortung stehenden Gefallenendenkmale bis zum 100. Gedenktag zur Beendigung des Ersten Weltkrieges 2018 zu sanieren. Mit dem Abschluss der Arbeiten am Denkmal in Holzhausen konnte ein weiteres Teilziel erfüllt werden.

Quelle: https://www.leipzig.de/news/news/denkmal-fuer-die-gefallenen-des-ersten-weltkriegs-restauriert/

One thought on “Holzhausen, Leipzig: Denkmal für Gefallene des Ersten Weltkriegs restauriert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.